Home Steckbriefe Mein Bestand Kleinanzeigen Links Kontakt Impressum







Willkommen auf Sphaerodactylus.de,

Leider findet man trotz intensiver Suche nur sehr wenig Wissenswertes im World Wide Web über diese interessanten Tiere.
So habe ich mich entschlossen, den Tieren eine eigene Webseite zu widmen, um hier einige
Daten über die Gattung Sphaerodactylus zusammenzutragen.
Der Name Sphaerodactylus oder Kugelfingergeckos, wie sie zu deutsch genannt werden, setzt
sich aus zwei, aus dem lateinisch stammenden Bestandteilen zusammen.
So entstand aus Sphaira (Ball) und aus daktylos (Finger) der Gattungsname Sphaerodactylus.
Kugelfingergeckos gehören zur Familie der Haftzeher ( Gekkonidae ).
Die meist tag- und/oder dämmerungsaktiven Lebewesen bewohnen ausschließlich den
Süd- und Mittelamerikanischen Raum sowie die Karibischen Inseln.
Die Gattung Sphaerodactylus ist mit über 90 Arten die artenreichste Gattung der Geckos.
Doch bietet die Gattung noch weitere Rekorde, so stellt sie zum Beispiel die kleinste bekannte Geckoart S. partenopion mit einer KRL von 14 - 18 mm.
Somit ist S. parthenopion nicht nur die kleinste Echse, sondern auch das kleinste bekannteste Wirbeltier der Welt.
Die meisten Kugelfingergeckos erreichen noch nicht einmal 60 mm Gesamtlänge,
wobei Körperlänge und Schwanzlänge ein nahezu gleiches Verhältnis haben.
Viele Species weisen einen ausgeprägten Geschlechtsdichromatismus auf, der häufig den
Eindruck vermittelt, man habe zwei verschieden Arten vor sich.
Die Tiere bewohnen eher die unteren Bereiche im Wurzelbereich der Bäume, größeren Steine, Laubschichten oder aber vom Menschen angelegte Gärten.
Mit Ihren nicht zurückziehbaren Krallen können sie hervorragend klettern.


Es bleibt abzuwarten, mit welchen interessanten Neuendeckungen in der Zukunft noch zu rechnen ist.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß auf meiner Website.

Florian Möller

Juli 2007 Letztes Update: 24. April 2008